timeout Jugendzentrum Neumarkt

Das timeout befindet sich, mitten in der kleinen Stadtgemeinde Neumarkt gelegen, im Gewölbekeller der Fronfeste. Das Gebäude ist sehr alt, dürfte auf das 16. Jahrhundert datiert werden und diente früher unter anderem als Gefängnis, was noch heute an den vergitterten Fenstern und den vielen kleinen zellen- und nischenartigen verwinkelten Räumen zu sehen ist.

Outdoor kann Basketball und Tischtennis gespielt werden. Samstags steht zudem zwei Stunden lang die Turnhalle der Neuen Mittelschule offen – für Fußball, Basketball oder Völkerball, ganz nach Lust und Laune. Bei schönem Wetter wird von uns hin und wieder auch das drei Kilometer vor dem Ort gelegenen Seebad am Wallersee zum Beachen und Baden besucht.

Wem das zu sportlich ist, der verkrümelt sich nach drinnen in die gemütliche Couchecke und spielt sich an der Playstation die Finger wund, schaut entspannt einen Film, surft in der Computerecke ein wenig im Internet oder dreht am Wuzzler durch.

In einer kleinen Küche steht außerdem jederzeit ein kostenloser frischer Obstkorb bereit, ebenso wie eine Toaster und Miniofen, in dem man sich mal schnell einen Sandwich toasten oder eine Pizza aufbacken kann.

Dein Ansprechpartner

   

Markus Eckschlager

Ich bin seit August 2017 im timeout Neumarkt als Jugendbetreuer tätig.

Die letzten 10 Jahre habe ich als Altenpfleger in einem Seniorenheim in der Stadt Salzburg gearbeitet. Im Herbst 2016 erfüllte ich mir den Traum, an der Fachhochschule Salzburg Soziale Arbeit zu studieren. Nun arbeite ich mit weitaus jüngeren Menschen.

Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und einen Mops. In meiner Freizeit bin ich bei jedem Wetter draußen unterwegs, spiele Basketball und gehe Bergsteigen. Zu meine Hobbys gehören außerdem im Sommer Kitesurfen und im Winter Snowboarden.

Als Jugendbetreuer ist es mir wichtig, dass das JUZ für jede/n zwischen 12 und 18 eine Anlaufstelle ist, in der wir eine stimmige Zeit miteinander verbringen und in die ihr gern kommt.